Die Geschichte von Sisu

English Dansk


Tor Nessling, Gründer von SISU

Sisu 1932 Sisu 1936 Sisu 1957
Sisu 1983 Sisu 2004

 

Aus Skandinavien kommen heute drei LKW Marken. Aus Schweden kommen Scania und Volvo, die von der Mehrheit sehr gut bekannt sind. SISU aus Finland ist von die meisten ganz unbekannt, aber doch ganz interessant.
SISU würde am 1. April 1931 von Tor Nessling (1901-1971) gegründet, und war, bis 1943 der enzige finnische Hersteller von LKWs.Im Jahre 1932 würde 12 Einheiten, je mit eine gesamtgewicht von 4800 Kg, und mit eine Nutzlast von 2300 Kg, hergestellt. Heute ist das Werk in Kajaa in südlichen Finland befindtlich. Im Zeitraum von der zweite Weltkrieg würde viele Fahrzeuge für den finnischen Armé hergestellt. In 1943 war ein Schwesterfirma, Yhteissisu, (Gemeinsisu) gegründet. Bei dieser Firma bestellte der finnische Armé 7000 LKWs, die auf Grundlage der Zeichnungen von SISU Typ S-21 bei Yhteissisu gebaut sollten. Erste Prototyp war in 1945 fertig, aber zu spät, der Krieg war zu Ende. Die Auftrag wurde storniert. Damit war es auch Ende für den Grundlage dieser Firma, aber sie auferstand in 1948 als Vanajan Autotehdas Oy. Dieser Firma würde in 1969 in Sisu Oy eingegliedert.


Schon in den Vorkriegsjahren gab es ein Export nach Estland und Letland. In Estland ist heute ein Tochtergesellschaft von Sisu Oy, der sowohl SISU als Renault LKWs verkauft.
In 1968 Wurde Sisu Oy von den finnischen Staat übernommen.
Sisu ist Hersteller von schwere Fahrzeuge überwiegend für Transport von Holz, Kies und andere schwere Transportaufgaben. Den Wagen sind nach Wünshe und Specifikationen der einzige Kaüfer hergestellt. Es gibt 3 Grundmodelle, und im proceß gibt es viel Handarbeit.
SR ist mit Normalaufbau. SM ist ein Frontlenker und SN ist ein Lieferwagen. Das cifferkode nach der Typusangabe ist die Motorleistung in KW. Sisu TT ist ein Sattelschlepper, SA-110 ist mit Allradantrieb.
Motoren sind Caterpillar, Cummins oder Mack. Früher gab es auch Motoren aus Rolls-Royce und Valmet.
æ
KAMAZ aus Rußland baute in 1989 eine Serie LKWs mit Sisu Fahrerhaus.
1996 vorgestellte Sisu den neuen Serie E. Der Motor ist ein 14-liter Cummins Dieselmotor, mit eine Leistung von 480 PS. Dieser Modell hat Getriebe mit Syncromesh, früher gab es nur Fuller Getriebe ohne Syncromesh.
Sisu ist einer der mindesten LKW Hersteller in Europa, mit einen Stückzahl von nur 500 Einheiten jährlich. Eksport gibt es nach Baltikum, und auch ein Bißchen nach Rußland. In der letzte Zeit ist auch der Schweiz neues Importland
Am 20. Januar 1997 wurde ein Vereinbarung über zusammenarbeit zwischen Renault V.I. und Sisu. Es ist der Ziel, daß diese Initiative Sisu stärken kan, durch Mehrverkauf von Sisu Spezialfahrzeuge, wenn sie durch dem Händlernetz von Renault ausverbreitet sind. Auch eine gemeinsame Entwicklung und Produktion von Einzelteile, z. B. Fahrerhaüser, ist geldsparend. Der französische Armé ist einen Neuen Kund bei Sisu in diese Verbindung.
Es gibt keine Eignerverbindungen zwischen Sisu und Renault. Im Jahre 1997 wurde alle Aktien nach Partek Oy, Hersteller von Ausrüstungsteile für Lasthandtierung, z. B. den Cargotech Unternehmen Zetterbergs und HIAB, sowie als Kalmar Industries.
2002 wurde Sisu Auto Oy, Cargotech und Kalmar Industries an den finnischen Industriekoncern KONE Oy verkauft, der in 2004 die 80% der Aktien nach der Investmentfirma Suomen Autoteollisuus Oy, und nach leitende mitarbeiter der Sisu Auto Oy.
Die leitende Mitarbeiter die Aktien in der Firma besaitzt sind: Geschäftsführender Direktor Nils Hagman, Produktions- und entwicklungschef Harri Askola, Finanzchef Roger Holmberg und Verkaufschef Lauri Hakala. Kone blieb als Minderheitsaktionär mit ein Besitz von 20 procent der Aktien.
SISU Modellen 2004
    SISU E11 SISU E12 SISU E18 SISU HTMV
  Aufbau 4x2, 6x2, 8x2, 8x4
 
4x2, 6x2, 8x2, 8x4 6x4, 8x4 6x6, 8x8
  Motoren Cummins ISM-345 Euro 3
Cummins ISM-385 Euro 3
Cummins ISM-420 Euro 3
Renault dCi 320 Euro 3
Renault dCi 370 Euro 3
Renault dCi 420 Euro 3
 
Mack EUP 440 Euro 3
Mack EUP 480 Euro 3
Caterpillar C -18 Euro 3 (630 PS) Cummins 11L 380
  Getriebe ZF, Eaton-Fuller oder Allison ZF oder Eaton-Fuller Eaton-Fuller Automatik
           
  Quelle: www.sisuauto.ee
E-11 E-12 E-14
SK-262 Fahrerhaus SM SM-300
T10AXT-terminaltraktor-4X4 SM 270 Sisu E-14-470
Sisu 11E Sisu SR Sisu 12E 480
Ehemalige logos Sisu Evo2 HMTV 6x6

© Hans Reckweg


eXTReMe Tracker

eXTReMe Tracker